Dienstag, 18. Juni 2013

Spontanurlaub

Nicht ganz so spontan, weil ein wenig Vorlaufzeit für Buchungen notwendig sind- aber ein Wochenende wie Urlaub habe ich zuletzt erleben dürfen.
Mit Ryanair (Ich kenne die Kritik- und trotzdem...) für 19 Euro nach Montpellier, dort ein Mietwagen für 49 Euro vorbestellt und ab nach Beziers. Ein langer Freitag, erst arbeiten, dann um 20 Uhr der Flug- 1,5 Stunden- noch einmal 3/4 Stunde Autofahrt- aber DANN endlich "Urlaub".
Am Samstag früh aus den Federn- man möchte ja schließlich auch etwas vom Kurzurlaub haben :) Mit dem Auto ging es nach Cap d´Agde zum Jachthafen. Vorher... natürlich.... in einen Hyper-U, da ich meine Sonnenbrille in Deutschland vergessen hatte. Wer hat denn auch noch an Sonne geglaubt? Unglaubliche 34 Grad ohne nennenswerte Luftfeuchtigkeit- gut auszuhalten. 
Nun habe ich mir ein Boot gemietet- ein Motorboot- und habe einige Zeit auf dem Meer verbracht- in dem ich später auch kurz schwimmen.. naja...stehen...war. Das Wasser ist doch noch ziemlich kalt. Aber immerhin- ich war im Meer ;)
Abends lecker am Hafen essen gehen, den Tag ausklingen lassen und müde ins Bett fallen. 

Am Sonntag ging es nach Beziers- zu den neun Schleusen im Canal du Midi. Spannend zu sehen, wie die Schiffe durch die Schleusen geleitet werden. Ich hätte stundenlang dort bleiben können. Die Burg von Beziers hätte mich auch interessiert- aber da bin ich ehrlich: Um auf einen Berg zu steigen darf es für mich nicht mehr als 25 Grad haben :)
Ein kurzer Abstecher nach Valras (lohnt nicht) und zurück ging es nach Montpellier. Um 21:45 Uhr ging mein Flieger Richtung Frankfurt/Hahn - um 00:45 Uhr war ich (glücklich?) zu Hause. Und immer noch "Im Urlaub". Erstaunlich, dass so ein doch stressiges Wochenende so viel Erholung bringen konnte. 

Wenn ich das IRGENDWANN mal verstehen sollte, wieso ich hier keine Bilder hochladen kann, werde ich dies ändern und die eigentlich für diesen Blog gedachten Bilder einfügen. Oder eine neue Blogseite suchen :(