Sonntag, 17. Mai 2015

Armes. altes Deutschland

Ein Zimmer mit zwei hochgradig dementiell veränderten Frauen. Beide in ihren Betten, das Essen steht warm und dampfend auf dem Tisch. Dort steht es auch zwei Stunden später noch. Nur nicht mehr warm und dampfend- aber unberührt. Es wird abgeholt. Auf die Frage, wieso die Damen nichts gegessen haben, erfahre ich, sie wären "wohl auf Diät". Niemand kam auf die Idee, dass die Frauen gar nicht mehr wissen, was man mit diesem "Zeug" macht. Essen. Vergessen.

Ein Zimmer mit einer Dame im Bett, die Hilfe beim Aufstehen bedarf. Insgesamt ist sie nicht mehr so gelenkig, sie ist ja auch schon etwas älter. Ihr Trinken steht auf dem Nachttisch- gut 1.5m vom Bett entfernt. Natürlich kommt sie nicht dran. Die Medikamente neben dem Trinken- sie "kann sich das ja selbständig nehmen". Ja, wenn sie denn mal so lange Arme hätte und so gelenkig wäre, wie die Pflegekräfte, die dort arbeiten. Seit 5 Tagen ist sie nicht aus dem Bett gekommen. Steht in der Dokumentation. Die Sonne scheint, das Fenster steht weit offen. Ob sie denn nicht mal raus wolle wird sie gefragt. Sie strahlt. So gerne, es wäre ja schon so lange her seit sie mal aus dem Bett gekommen wäre. Keiner macht sich die Mühe, ihr in den Rollstuhl zu helfen.

Ein Mann sitzt einsam im Aufenthaltsraum. Sein Mittagessen vor ihm ist unberührt- seine Tochter kam nicht, es ihm anzureichen. Keiner der Pflegekräfte hat darauf geachtet- keiner hat dem Mann geholfen.

Eine Pflegekraft steht im Zimmer einer Frau und möchte uns beweisen, dass die Dame im Bett noch sehr gelenkig ist. Sie reisst an den Armen und vergisst dabei, dass die Dame Kontrakturen hat (Sehen sind verkürzt) - so etwas ist Gewalt in der Pflege. Beim näheren Hinschauen stellen wir fest, dass die Dame bereits seit Stunden in ihrem eigenen Urin liegen muss. Die Bitte, die Dame nun frisch zu machen wird ignoriert:"Ich stelle erst Medikamente".

Es ist 14 Uhr. 6 Personen sitzen im Aufenthaltsraum an einem Tisch. Stille. Absolute Stille. Bis ein Mann anfängt, auf den Tisch zu klopfen. Erst langsam- dann immer schneller. Eine Pflegekraft kommt und bittet den Mann, leise zu sein.

Leise. Und verträglich.