Sonntag, 24. Mai 2015

Bundesliga

Ich gebe es ja zu: Von Fußball habe ich wohl die wenigste Ahnung. Trotzdem- man fiebert mit, ich schaue regelmäßig die Spiele, jede Woche die Tabelle und habe natürlich meine Favoriten. 
1. Bundesliga ist (noch) leicht: Ich mag Bayern- schon immer. Bin nie von weg- und allen Unkenrufen zum Trotz würde ich sie auch mögen, wenn sie kein Meister wären. (Sie waren es ja auch nicht ständig....)
2. Bundesliga schlägt mein Herz für Fürth- und seit zwei Jahren auch ein wenig für Karlsruhe. 
Wieso für diese Vereine? 
Fürth war das Produkt einer langen Fußballdiskussion an einem alkoholgeschwängerten Abend. Geblieben ist die Sympathie für die Kleeblätter 
Karlsruhe war eher ein Zufallsprodukt, mit dem ich mich ein wenig auseinandergesetzt habe. Für mich absolute Außenseiter. 

Aber: Relegation. Und das gegen den HSV. Meine Fürther haben den HSV nicht aus der 1. Liga geworfen. Die Chance hat der HSV nicht genutzt. Nun finde ich, haben meine Karlsruher es verdient, aufzusteigen und der HSV verdient, zumindest für eine Saison die 2. Liga kennen zu lernen. 

Dann kann ich mich wieder auf die Kleeblätter in der 2. Liga konzentrieren und dem KSC wünschen, im Mittelfeld zu landen. Oder Meister zu werden!