Dienstag, 31. Dezember 2013

Wunderkerze

An Silvester macht man eine Wunderkerze an und denkt an schöne, vergangene Momente. An das kommende Jahr. An (nicht) gefasste Vorsätze.
Eine Wunderkerze für die Menschen, die still sein können.
Eine Wunderkerze für die Freunde, die da sind. Die nicht alleine lassen.
Eine Wunderkerze für die Menschen, die helfen ohne Hintergedanken. Ohne zu Fragen und ohne zu erwarten
Eine Wunderkerze für die Menschen, die verstehen ohne Worte.
Eine Wunderkerze für die Menschen, denen das Interpretieren von Worten ein Fremdwort ist. Die Menschen, die verstehen was gesagt wurde.
Eine Wunderkerze für alle kranken Menschen. Die, die kämpfen und nicht aufgeben.
Eine Wunderkerze an mich. Weil ich lebe und es gut machen möchte.
Eine Wunderkerze an die Freunde, die lehren ohne weh zu tun.