Mittwoch, 17. November 2010

Mensch sein

Hören, was man vielleicht nicht hören mag.
Hören, was man vielleicht nicht ertragen kann.

Erlebtes im Gesicht miterleben.
Hinter die Maske schauen,
den Abgrund sehen.
Kaum Erträgliches ertragen müssen.
weil es auch hinter der Maske ertragen wird.

Stärke zeigen, wenn man selbst schwach ist.
Die Kraft haben, sich abzugrenzen.

Sich Selbst hinter den Menschen zurückstellen
und sich doch einbringen.
Nicht hart und kalt werden, nicht abstumpfen
Nicht aufgeben, nicht vergessen, nicht kaputt machen

- MENSCH sein.